Über Macht. Verantwortung. Und ein neues Wikifolio.

ahoi und einen schönen tag!
wie geht es dir? was hat dich heute glücklich gemacht? was die letzte woche? umwerfend fand ich die nachricht, dass das kapital (einige investmentfonds) brasilien dazu zwingt wieder achtsamer, respektvoller mit dem regenwald umzugehen. große fondsgesellschaften drohen ihr geld aus brasilien zu ziehen. das war wohl das erste argument dass den staatschef einmal zum umdenken bei seiner regenwaldpolitik brachte.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-07/jair-bolsonaro-brasilien-konjunktur-amazonas-regenwald-coronavirushttps://www.tagesschau.de/ausland/brandrodung-brasilien-103.html
https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/weltsichten/202007/23/457052.html?fbclid=IwAR2h0qQWJw0NpemnOWyN-ZTPWVSSDZTWLwoX-X0DTtBKMh7_95abz6902QI#top

ich sag ja schon immer, lasst die macht wieder mit euch sein. wer verantwortung für seine finanziellen energien übernimmt kann damit ganz viel bewirken. für sich und für die welt.
heute freut mich neben dem wetter auch, dass ich mein altes wikifolioprojekt neu auflege. und damit jedem die chance gebe mit seinem geld bewusst gutes zu tun:
ich arbeite gerade an der erstellung eines neuen wikifolios. das alte habe ich 2014 gegründet und erst wieder dieses jahr im „crash“ aktiv gemanaged. ich wollte es damals eigentlich schon auflösen (ja nach dem zacken nach unten). ich habe mich aber dagegen entschieden und mich motiviert meine persönlichen anlageentscheidungen als inspiration für meine kunden hier abzubilden. das hat prima geklappt. selbst in hektischen phasen wie in den letzten tagen als viele werte va die wasserstoffbranche unter die räder kam hatte ich es im gefühl und rechtzeitig gehandelt. die aktien zu sehr guten kursen verkauft (als die charts kippten) und freitag in der nähe von (möglicherweise auch erst vorläufigen) tiefs wieder deutlich tiefer zugekauft. heute bin ich erneut raus, es schaut noch nicht nach einem boden aus. „the trend is your friend“ nach oben wie nach unten.
und börse ist kunst…

aufgestockt habe ich die cannabisbranche. ich glaube der alte hype ist verflogen, die aktien sind schön konsolidiert und gerade mein depotwert aphria wenn man sich die zahlen ansieht (umsatz, gewinn, marktkap) auf einem fundamental günstigem niveau. dazu haben sie sie prognosen mehrfach übertroffen und auch ein ärzteportal ins leben gerufen auf dem man sich über erfahrungswerte mit cannabis austauschen kann. charttechnisch ist sie nun auch ausgebrochen und wir im wikifolio auch direkt fast 20% vorne.
hier ist das erwähnte wikifolio und hier seht ihr am schnellsten was ich auch persönlich handle:
https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wf19771978

ich möchte diese kunst nun aber auch euch anbieten und ein neues wikifolio gründen. statt 25% erfolgsbeteiligung (wie beim aktuellen) mache ich diesmal nur 8%. ich muss damit nicht reich werden. es soll einfach eine visitenkarte sein, mein gemälde sozusage, an dem man sich auch für kleines geld beteiligen kann. damals habe ich 25 % gewählt, ich mag die zahl und dachte mir, was nichts kostet ist nichts wert. mittlerweile habe ich meinen wert gefunden und unabhängig davon gemacht.
das wertvollste meiner arbeit geschieht im coaching wenn du erkennst was du genau brauchst um beim thema geld soetwas wie glück und freiheit zu erfahren. das wikifolio rundet mein angebot eigentlich nur ab.

warum ich jetzt schreibe?
unten ist der text zu meinem „wikifolio“. wie findet ihr ihn? was fehlt euch bzw findet ihr stimmig? das häufig verwendete „soll“ entspricht nicht meinem wortschatz, es dürfen im angebotsprospekt keine versprechungen gemacht werden.
unter allen feedbacks verschenke ich ein finan-zen schnupper coaching. und zwar teil II, eine stunde finan-zen focusing. das ist dein gamechanger! word! 🙂

danke.
gute geschäfte und eine tollen tag uns allen.
alexander

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf25002500
NEOe Finan-ZEN. Ridin the BULL.

beabsichtigt in NACHHALTIG, ETHISCH und ÖKOLOGISCH (NEÖ) operierende Unternehmen zu investieren und dabei eine überdurchschnittliche Rendite für die Anleger zu erzielen. Hier geht es also um das Reiten des Bullen und um Zukunftsthemen wie DIGITALISIERUNG, ALTERNATIVE ENERGIEN (WASSERSTOFF, SOLAR, WIND), ELEKTROMOBILITÄT, KRYPTOWÄHRUNGEN, UMWELTSCHUTZ, GESUNDHEITSWESEN (ua CBD). Um alles, was uns als Menschen darin unterstützt besser miteinander und achtsamer mit unserer Erde zu leben.

Hier geht es um die beiden Themen Aktienkunst und Lebenskunst. In die Anlageentscheidungen soll neben meiner Börsenerfahrung auch meine langjährige Tätigkeit als Künstler und als Finan-ZEN Coach mit einfliessen. Die in der bewussten Persönlichkeitsentwicklung entstandene Gelassenheit soll die Basis sein, um auch in hektischen Lebens- und Börsenphasen einen ruhigen Kopf zu bewahren. Und um wach durchs Leben zu gehen und Trend zu erkennen, Wellen zu reiten und unterbewertete Branchen und Werte zu erkennen, bevor der Markt sie hypt.

Ich bin der Überzeugung, dass ein Wirtschaften im Einklang von Natur und Mensch Sinn und langfristig überdurchschnittlich Gewinn macht! Mit dieser Einstellung fahre ich als Investor seit 25 Jahren sehr gut. Schön, dass nun immer mehr Menschen diesen Trend zu erkennen und zu unterstützen scheinen.

Der Investmentprozess und die Anlageentscheidungen sollen klar und transparent kommuniziert werden.
Charttechnik, Absicherungsmechanismen (Stop Loss), Markttechnik und Börsenpsychologie (siehe Trader Profil) sollen Anwendung finden.

Die gelebte Verbindung von Aktienkunst und Lebenskunst soll dieses Wikifolio deutlich von der Konkurrenz abheben. Denn ich bin mit André Kostolany und Peter Lynch absolut einer Meinung: „Börse ist Kunst!“

Alexander Prier
Finan-ZEN Coach und Börsen-Künstler
gamechanger@finan-ZEN.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.